*
Slider
blockHeaderEditIcon
Aktuelles - Sp li.
blockHeaderEditIcon

News

Umlaufprogramm


Einladung zur Hauptversammlung 2018 (Mitgliederversammlung) des Landesverbandes der Filmautoren Baden-Württemberg e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Filmfreundinnen und Filmfreunde,

am Samstag, 27. Januar  2018, um 10:30 Uhr, findet in der Vereinsgaststätte des Gesangvereins Eintracht, Anschrift: Hahnweidstraße 60, 73230 Kirchheim unter Teck. die ordentliche Hauptversammlung (Mitgliederversammlung) des Landesverbandes der Filmautoren Baden-Württemberg e.V. statt. [Anfahrt]

Vorläufige T A G E S O R D N U N G

  1. Feststellung der anwesenden und vertretenen Stimmen
  2. Wahl eines Versammlungsleiters
  3. Entgegennahme des Tätigkeitsberichts des Vorsitzenden oder stellvertretenden Vorsitzenden über das abgelaufene Geschäftsjahr und der Jahresrechnung des Schatzmeisters
  4. Entgegennahme des Berichts der Kassenprüfer
  5. Bericht der Beiräte – sofern erforderlich
  6. Aussprache zu den Punkten 3 – 5
  7. Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2017
  8. Wahlen:

Zur Wahl stehen für zwei weitere Jahre

Walter Reichhart, 1. Vorsitzender

Leo Hippold, Schriftführer

    9. Beschlussfassung über Anträge, so solche fristgerecht vorliegen
  10. Festsetzung des Jahresbeitrages

  11. Erörterung weiterer Anträge zur BDFA-Hauptversammlung, soweit diese vorliegen
  13. Wahl der Delegierten des LVBW zur BDFA-Hauptversammlung
  14. Verschiedenes

Geplantes Ende der Veranstaltung gegen 16.00 Uhr.

Anträge zur Hauptversammlung, auch solche zur Satzungsänderung, sind von den Clubs bis zum 10. Januar 2018, schriftlich an den Landesverband zu richten.

Mit freundlichen Grüßen

Walter Reichhart
1.Vorsitzender
Landesverband der Filmautoren Baden-Württemberg e.V.



 


Ständig interessante Gespräche über Film auf der Messe in Stuttgart

Im vergangenen Jahr 2016 startete der Landesverband der Film-Autoren in Baden-Württemberg unter der Leitung von Klaus Menzer, Ludwigsburger Filmclub, einen Versuchsballon: wir präsentierten die Filmclubs des Landesverbandes auf der „Kulturstraße“ neben dem Staatstheater, dem Varieté Friedrichsbau und dem Schwäbischen Sängerbund im Rahmen der Stuttgarter Messe „Die besten Jahre“. In diesem Jahr waren wir nun schon zum zweiten Mal dabei und konnten uns einer breiten Öffentlichkeit darstellen. Der Erfolg war überwältigend, da sich zahlreiche Besucher über das Filmen aber auch über das Archivieren ihrer alten Cellouloidfilme durch uns informiert haben. Als Standbesatzung waren dieses Mal aktiv Jürgen Kläger von den Kornwestheimer Filmamateuren, Klaus Menzer vom Filmclub Ludwigsburg und Werner Rothenöder vom Film Club Teck (alle drei BDFA-Mitglieder bereits zum zweiten Mal) sowie Helmut Kohlhammer ebenfalls Film Club Teck. Natürlich repräsentierten wir auch den BDFA.

Aufgrund des wieder großen Erfolgs werden wir wohl 2018 wieder vertreten sein.

Fotos: Klaus Menzer, Text: Werner Rothenöder

 

(auf großes Bild klicken)


Erfolgreiche Autoren unseres Landesverbandes bei Bundesfilmfestspielen:

Jetzt unter Ernte des Jahres


Frank Lauter, Filmclub Hohenlohe, erfolgreich beim internationalen Videograndprix in Ruggell/Österreich

Autoren für „film&video“ gesucht!
Das BDFA-Verbandsmagazin sucht schreibfreudige Autoren, die ihre Praxiserfahrungen gerne weiter vermitteln möchten. Interessiert ist die Redaktion an Artikeln für die Rubriken „Filme machen“ und „Filme gestalten“. Dabei kann es sich beispielsweise um Themen wie „Wie dreht man ein Interview?“, „Wie erstelle ich ein Drehbuch?“, „Welche Hardware benötigt man zum Drehen eines Films?“ oder „Wie gestaltet man einen Dokumentarfilm“ handeln. Möglich sind auch Filmclub-Porträts anlässlich eines Jubiläums oder ein Bericht über ein besonderes Gemeinschafts-Filmprojekt. Die Texte sollten gehaltvoll und lehrreich sein, für den Leser unterhaltsam - mit einem Schuss Humor und persönlichem Touch. Kontakt zur Redaktion: filmundvideo@bdfa.de
 

Mitglieder werben – Prämie sichern 
Zur neuen BDFA-Werbeprämie im Wert von 50 Euro findet sich ein PDF zum Herunterladen und Ausfüllen (mit Adobe Acrobat Reader) auf unserer Homepage.
PDF herunterladen

 

Wichtige Mitteilung an alle Filmautoren des Landesverbandes Baden-Württemberg !!! 

Eine Woche nach dem letzten Regionalwettbewerb im Frühjahr oder Herbst muss der Filmautor, dessen Film zum Landesfilmfestival Frühjahr oder Herbst weitergemeldet wurde, seinen Film per Post an unseren Technik-Beirat: Gerhard Böhler, Bussardgasse 2, 88046 Friedrichshafen, Telefon 07541-25161, Mobil 0152-31914514, E-Mail: gerhard.boehler.fn@t-online.de schicken. Um eine bestmögliche Vorführqualität zu haben spielt Herr Böhler die Filme auf eine Festplatte für die Vorführung beim Landesfilmfestival. Die Filme sollen, wenn möglich in Dateiform auf USB-Stick oder Daten-DVD angeliefert werden. Der Codec kann MPEG2 oder MPEG4 sein. Die Ausrichter von BDFA-Bundesfilmfestivals präferieren MPEG2. Die Bandbreite sollte zwischen 20 und 25 MBit/s liegen. Der Ton soll als Stereo-Ton ausgespielt werden. Bitte keine Sourround-Mischung. Selbstverständlich können auch weiterhin DVDs und BluRays oder auch Bänder eingereicht werden.

Unbedingt die Ein-Wochen-Frist einhalten, da der Film sonst nicht auf dem Landesfilmfestival laufen kann. Der Termin des letzten Regional-Wettbewerbes wird auf den regionalen Seiten deser Homepage bzw. durch den Regionsleiter bzw. Juryleiter bekannt gegeben.

Lutz Schulze (Juryreferent der Filmautoren Baden-Württemberg)

Warum sollte ich Mitglied bei einem Filmclub bzw. beim BDFA sein?

 

Aktuelles Sp. re.
blockHeaderEditIcon

„filmreif!“ sucht junge Filme
Noch bis 28. Februar 2018 können Filme für das neue Bundesfestival des Jungen Films, das der BDFA aus der Taufe gehoben hat, eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es Preise im Wert von mehr als 8.000 Euro. Teilnahmeberechtigt sind junge Filmschaffende bis 29 Jahre, die den Schritt zur Filmindustrie noch nicht unternommen haben oder einen solchen gar nicht einschlagen wollen. Wichtige Bedingung: ein Vertreter des Teams muss den Film persönlich präsentieren. Unter dem Namen „filmreif!“ wird das Festival erstmals vom 7. bis 10. Juni 2018 in St. Ingbert stattfinden. Ausgerichtet wird „filmreif!“ von einem Gremium im BDFA Saarland unter Leitung von Jörn Michaely. Zum Team gehören Landesvorsitzender Jürgen Baquet und Jugendbeauftragter Justin Irsch. Für junge Filmschaffende will „filmreif!“ eine ideale Austauschplattform zum Vernetzen sein. 
Mehr Informationen auf der Homepage www.filmreif-festival.de

Exklusiv: Adobe Creative Cloud  
Eine Software-Rundumversorgung „Adobe Creative Cloud“ zu ermäßigten Preisen für BDFA-Mitglieder stellt „film&video“ 4/17 detailliert vor. Das spezielle Angebot ist eine Möglichkeit, wie eine BDFA-Mitgliedschaft effektive Vorteile bringen und Kosten sparen kann. Die Aktion hat bereits vielfaches Interesse ausgelöst und ist zudem eine tolle Werbung für den BDFA, neue Mitglieder zu gewinnen.

Was zu bedenken ist beim Filmen aus der Luft (Beitrag Manfred Weber -film&video 04/17)

Text Bottom
blockHeaderEditIcon

© Landesverband der Film-Autoren Baden-Württemberg - Geschäftsstelle: Walter Reichhart (1. Vorsitzender), Konstanzer Str. 63, 78315 Radolfzell

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail